W
ÜSTENBERG

Kanzlei für Wirtschafts- und Natur-Recht




 START
 ANWALT
 LEISTUNGEN
 HONORAR
PUBLIKATIONEN
 IMPRESSUM
 
 
 Klimaschutzrecht 
 Naturschutzrecht  
 unlauterer Wettbewerb 
 Seilbahnrecht

 
 
 
Kanzlei Wüstenberg
RA Dirk Wüstenberg
Pirazzistraße 5
DE- 63067 Offenbach am Main
Tel.: 069 - 82 99 49 60
Fax: 069 - 82 99 49 61
 
 
 
 
 
 






Recht und Wirtschaft  &  Klima- und Umweltschutz
 
 
 
 
Ziele
Der Mensch kann sich an die heißen Temperaturen in Deutschland (Gesundheit bei über 38 °C), an die Wasserknappheit im Rhein (Binnenschifffahrt bei Wassertiefe von unter 1 m) oder an den Starkregen im Aahrtal (Überschwemmung von Haus und Hof) anpassen. Aber nicht durch Nichtstun.
 
Ziel der Kanzlei ist es, Unternehmen, Verbände und Interessengemeinschaften in den Bereichen Wirtschaft & Natur (Klima und Umwelt) darin zu unterstützen, ihre Entscheidungen zu treffen und ihre erstrebten Ziele im Einklang mit den natürlichen Ressourcen zu erreichen (pro Wirtschaft und Natur). Kommunen und Länder werden auf Wunsch ebenfalls beraten. Privatpersonen sollten einen einschlägigen Bezug haben (z.B. Hobby-Landwirte, Waldbesitzer; 
Art. 20a GG: „Der Staat schützt auch in Verantwortung für die künftigen Generationen die natürlichen Lebensgrundlagen und die Tiere im Rahmen der verfassungsmäßigen Ordnung durch die Gesetzgebung und nach Maßgabe von Gesetz und Recht durch die vollziehende Gewalt und die Rechtsprechung.").
 
Die drei Leistungen der Kanzlei sind 1. die rechtliche Beratung, 2. die anwaltliche Vertretung gegenüber der Behörde oder Gericht sowie 3. Rechtsgutachten zu einzelnen Fragen aus insbesondere den folgenden Rechtsbereichen
:
 
-- Klimaschutzrecht   (Reduzierung der Treibhausgas-Mengen),
-- Klimaanpassungsrecht   (Hitze, Dürre, Überschwemmungen, Steinschlag u.a.),
-- Naturschutzrecht   (Plastik, Wald, Gewässer, Artenschutz, Tierschutz u.a.),
-- einschlägiges Ordnungswidrigkeits- und Strafrecht,
-- unlauterer Wettbewerb   (UWG; Konkurrenz zu anderen Betrieben; Verstöße gegen Umweltrecht),
-- Seilbahnen   (ÖPNV).

 
 
Zum Thema Dürre/Hitze in Deutschland: ARD, Sendung „Die Story im Ersten: Die große Dürre“ vom 29.08.2022 (Video);
ORF / 3Sat, Sendung „Heißzeit – Wege aus der Klima-Katastrophe“ vom 01.06.2022 (Video).
 

Zum Thema Artensterben in Deutschland: ZDF, Sendung „Artensterben in Deutschland – Die Fakten...“ vom 23.08.2022 / 01.09.2022 (Video).
 
 
 
Mandantenkreis
Zum angesprochenen Mandantenkreis zählen 1. kleine und mittelständische Unternehmen, 2. Wettbewerbsvereine (UWG), 3. Naturschutzvereinigungen (UmwRG), 4. Kommunen. Alle Mandanten sind vor dem Gesetz gleich (Art. 3 Absatz 1 GG). Dies gilt auch beim Rechtsschutz; die Kanzlei berät unabhängig von der Art der Ziele des Mandanten.
Als Verein klären Sie bitte ab: 1. das Ziel (Was wollen Sie langfristig tatsächlich erreichen? Zweck, Mittel und Erfolg?), 2. Ihre Kapazitäten (aktive Mitglieder, maximales Budget), 3. Ihr Interesse an der Rechtsdurchsetzung (Recht als Mittel zur Erreichung des Vereinszwecks?).
 
Die Kanzlei begleitet Ihre Behörden- und Gerichtsverfahren und erstellt für Sie Rechtsgutachten und Stellungnahmen bezüglich laufender Gesetzgebungsverfahren. Die anwaltliche Beratung und Vertretung dient dem Zweck, dass Sie die richtige und überzeugende Argumentation vortragen, um von den Behörden und Gerichten verstanden zu werden. Das Recht siegt auch in Deutschland nicht von selbst, sondern muss aufbereitet dargelegt und immer wieder erkämpft werden. Der Anwalt ist hierbei Ihr parteiischer Vertreter sowie ein (unabhängiges) Organ der Pflege des Rechts. Der Anwalt erklärt die Rechtslage und sortiert Ihren Fall" in das geltende Rechtssystem ein.
 
Sofern Sie es regelmäßig mit gleichgelagerten Situationen zu tun haben (ähnliche Behörden- oder Gerichtsverfahren), empfiehlt es sich, in all diesen Fällen denselben Rechtsanwalt bzw. dieselben Rechtsanwälte zu beauftragen. Zwecks Verbesserung der Qualität und Erfolgsquote.
 
 
 
Geschichte der Kanzlei
Die Kanzlei Wüstenberg existiert seit 23 Jahren und berät
Sie in Angelegenheiten in den Bereichen Gewerbe, Natur, Klima etc., gerne zu Rechtsfragen von grundsätzlicher Bedeutung (zumeist zugleich rechtspolitische Fragestellungen). Änderungen der Arbeitsschwerpunkte während der 23 Jahre: Angefangen mit dem Medien- und IT-Recht (Telekommunikationsgesetz etc.) in 1999, ging es ab ca. 2013 weiter mit dem Wirtschaftsrecht (Wettbewerbsrecht nach UWG für Onlineshops, u.a.). Inzwischen liegt der Schwerpunkt seit ca. 2018 beim Wirtschafts-, Naturschutz- und Klimarecht.
 
 
 
Kanzlei-Informationen vor Vertragsschluss.
Kanzlei-Informationen zum Widerrufsrecht der Mandanten, welche Verbraucher sind.
Kanzlei-Informationen zur Online-Streitbeilegung (OS-Plattform).
Kanzlei-Informationen gemäß Verbraucherstreitbeilegungsgesetz (VSBG).
Kanzlei-Datenschutzerklärung (DSGVO).
 
 
Offenbach am Main, 28.09.2022